Lonvest P2P Investment Platform
profile image
EN
  • Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
Lonvest P2P Investment Platform
EN
  • Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch

Die Vorteile regelmäßiger Investitionen & Warum sollten Sie regelmäßig investieren?

Die Vorteile regelmäßiger Investitionen & Warum sollten Sie regelmäßig investieren?

Sie haben wahrscheinlich etwas, wofür Sie Geld sparen wollen. Nehmen wir an, Sie wollen versuchen, den Betrag zu sparen, den Sie in den nächsten fünf Jahren oder länger benötigen - das ist realistisch, wenn Sie weiter investieren. Sie werden motiviert bleiben und Ihre Ziele verfolgen, wenn Sie eine überzeugende Investitionsmotivation haben.

Aber denken Sie daran, dass bei den Investitionen noch alles in der Schwebe ist, also riskieren Sie nicht mehr Geld, als Sie sich leisten können, zu verlieren. Versuchen Sie, mindestens fünf Jahre lang regelmäßig zu investieren, damit Ihr Geld für Sie arbeiten und wachsen kann.

Es ist wichtig, mit den grundlegenden Anlagekonzepten vertraut zu sein, unabhängig von Ihrem Erfahrungsstand. Eines davon sind die Vorteile einer regelmäßigen Anlagestrategie und häufiger Investitionen im Allgemeinen. Und jetzt ist es an der Zeit herauszufinden, warum regelmäßiges Investieren zu Ihrer finanziellen Stabilität passt und wie Sie regelmäßige Investitionen verwalten können.

Sieben gute Gründe, regelmäßig zu investieren

Regelmäßiges Investieren ist eine gute Angewohnheit

Einer der bekanntesten Slogans in der Branche lautet, dass es beim erfolgreichen Investieren eher darum geht, langfristig im Markt zu bleiben, als den Markt zu timen.

Fachkundige Anleger können auch genauere Kenntnisse über das Markt-Timing und den Anstieg und Fall bestimmter Aktien benötigen. Ein starker Wertverlust bedeutet nicht immer, dass der Kurs nicht weiter fallen wird.

Ein regelmäßiges Investment ohne Berücksichtigung von Preisen und Werten kann sinnvoll sein, weil so viele verschiedene Elemente im Spiel sind.

Sie können eine größere Disziplin als Anleger entwickeln, indem Sie häufig investieren, anstatt zu versuchen, eine einmalige, beträchtliche Investition zu tätigen und sich ständig darüber Gedanken zu machen.

Beginnen Sie mit kleinen Investitionen

Viele können nur große Summen auf einmal investieren, aber der Durchschnittsbürger kann regelmäßig kleinere Beträge für Investitionen zurücklegen.

Das Geheimnis besteht darin, sich das Investieren zur Gewohnheit zu machen und so früh wie möglich damit zu beginnen, Geld anzulegen. Am besten ist es, weniger zu investieren, dafür aber jeden Monat.

Emotionales Investieren vermeiden

Gefühle die Finanzentscheidungen beeinflussen zu lassen, ist der häufigste Fehler, den Anleger machen; selbst erfahrene Anleger fallen darauf herein. Nur wenige Menschen können ihre Gefühle kontrollieren, um Panikverkäufe zu vermeiden, wenn sich eine Rezession abzeichnet. Außerdem kann es schwierig sein, die eigene Aufregung zu kontrollieren, wenn die Preise steigen, was dazu führen kann, dass man unangemessene Risiken eingeht.

Wenn Sie eine regelmäßige Anlagestrategie haben, bleiben Sie gelassen, haben Ihre Emotionen unter Kontrolle und sind weniger anfällig für Marktschwankungen. Sie investieren weiterhin die gleiche Summe, unabhängig von den steigenden Kursen. Auf diese Weise vermeiden Sie, zu hohe Preise zu kaufen und hohe Risiken einzugehen.

Unabhängig von Ihren Anlagebeträgen leisten Sie regelmäßige Zahlungen, die Ihr Portfolio ergänzen.

Außerdem sorgt es dafür, dass Sie nicht ständig die Kurse von Aktien und Fonds überprüfen. Wenn Sie das häufig tun, machen Sie sich auch viel Stress, was Sie davon abhält, andere Investitionen zu tätigen.

Die perfekte Strategie bei regelmäßiger Anlage ist, zu sparen und manchmal konsequent, aber nicht zu häufig, den Wert zu überprüfen.

Schützen Sie Ihre Investitionen vor Marktschwankungen

Jeder weiß, dass Investitionen mit Risiken verbunden sind. Die Märkte sind unberechenbar und haben im Laufe der Jahre erhebliche Schwankungen erlebt. Wenn Sie eine langfristige Anlagestrategie mit regelmäßigen Investitionen wählen, verringern Sie das Risiko, indem Sie die Hochs und Tiefs des Marktes ausgleichen.

Und wenn Sie häufig investieren, können Sie im Laufe der Zeit einen Durchschnittspreis anhäufen, eine stetige Rendite erzielen und jede Unsicherheit bezüglich Ihrer Timing-Entscheidungen beseitigen.

Keine Notwendigkeit für umfangreiches Anlagewissen

Bei einem regulären Anlageplan müssen Sie über Ihr Portfolio entscheiden, die besten Vermögenswerte auswählen und Ihren monatlichen Beitrag festlegen. Mit ein wenig Recherche können Sie das alles selbst tun.

Für die ersten Schritte beim Investieren brauchen Sie nur Grundkenntnisse und etwas Zeit, die Sie bereit sind, mit Lesen und Recherchieren zu verbringen. Alles, was danach kommt, können Sie mit zunehmender Erfahrung selbst in die Hand nehmen - wir sprechen hier von Portfoliodiversifizierung, der Wahl neuer Anlageformen und dem Kennenlernen komplizierterer Anlageformen.

Investieren, was man nicht braucht

Mit einem monatlichen Investitionsplan müssen Sie keine großen Geldbeträge beiseite legen. Ein paar Dollar reichen aus, und die Gebühren sind in der Regel nicht existent.

 

Stellen Sie sich das so vor: Sie können zwei Tassen Kaffee kaufen, aber anstatt eine zweite zu kaufen, investieren Sie deren Preis in Ihr Portfolio. Ein anderes Beispiel: Sie kaufen Ihre Debit- oder Kreditkarte, und der Restbetrag ist keine ganze Zahl. Sie können diese Nachkommastellen auf Ihr Sparkonto überweisen oder 5 Dollar von den verbleibenden 1005 Dollar abziehen, um sie zu investieren und eine runde Zahl auf Ihrer Karte zu haben.

Nutzen Sie die große Flexibilität

Die meisten Anlagestrategien sind anpassungsfähig. Sie können die Häufigkeit Ihrer  Zahlungen einstellen, kürzen oder erhöhen, wenn Sie ungeplante Ausgaben haben oder sogar, wenn Ihr Einkommen gestiegen ist.

Häufiges Investieren kann eine gute Idee sein, besonders jetzt, wo die Zinsen auf Sparkonten mager sind. Aber Vorsicht: Stürzen Sie sich nicht in einen monatlichen Investitionsplan, bevor Sie sich nicht gründlich informiert haben und so viele Informationen wie möglich darüber haben, in was Sie investieren, wenn Sie sich für einen bestimmten Vermögenswert entscheiden.

Wie erstellt man einen regelmäßigen Anlageplan?

Zunächst müssen Sie sich über Ihre Anlageziele klar werden - von kurzfristig bis langfristig. Dies wird Ihnen helfen, die Motivation zu bewahren und Ihre Grenzen besser zu kennen. Als Nächstes müssen Sie die Häufigkeit Ihrer Zahlungen festlegen - sie können monatlich, zweiwöchentlich oder wöchentlich erfolgen. Hier müssen Sie auch alle Risiken berücksichtigen und Investitionspläne verschiedener Anbieter recherchieren - achten Sie zuerst auf die Zinssätze und Risiken.

Wenn Sie sich für Ihre wichtigsten Vermögenswerte entschieden haben, können Sie ein Sparkonto einrichten und mit der Anlage beginnen. Einige Vermittler bieten die Möglichkeit, die automatischen regelmäßigen Investitionen individuell anzupassen - Sie können die Häufigkeit der Zahlungen und das Modell der Abrechnung wählen. Sie können zum Beispiel einstellen, dass monatlich ein fester Betrag auf Ihr Sparkonto überwiesen wird oder dass die Beträge nach jedem Kauf auf eine bestimmte Dezimalstelle gerundet werden.

Prüfen Sie die Geschäftsbedingungen gründlich und informieren Sie sich über die Institute, bei denen Sie investieren. Das mindert auch die Risiken und garantiert die Sicherheit Ihrer langfristigen Investitionen.

Lonvest P2P Investment Platform
Lonvest ist eine P2P-Anlageplattform, auf der Anleger je nach Land und Kreditgeber bis zu 15% Zinsen verdienen können. Wir bieten kurzfristige und mittelfristige Investitionen mit überzeugendem passivem Einkommen an.
Kontaktieren Sie uns
Montag bis Freitag9:00-17:00 Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Lovinčićeva Straße, 3, Zagreb, Kroatien

Überprüfen Sie uns auf
trustpilot
©2023, Lonvest P2P Investment Platform LLC. Alle Rechte vorbehalten